GER ENG
apoplex medical technologies GmbH
Unternehmen & Geschichte

Wir revolutionieren die Gesundheitsbranche / In den frühen Zweitausendern hat sich ein kleines Team in Pirmasens zusammen gefunden. Seit Beginn an war unser Ziel indikationsbedingte Produkte und Dienstleistungen zu entwickeln, die zu einer Verbesserung des Gesundheitszustandes der Patient*innen führt. Immer vor Augen das Thema Schlaganfall, eine der bedrohlichsten Herz-Kreislauf-Erkrankungen, die in Deutschland jährlich bis zu 270.000 Menschen betrifft.

2004

Nach langer Recherche ist es endlich soweit und wir gründen stolz die apoplex medical technologies GmbH. Das Thema Schlaganfall weiterhin im Fokus unseres Unternehmens, aber mit Bezug auf einen der wichtigsten Risikofaktoren: Das Vorhofflimmern. Wir setzten uns intensiv mit dem Krankheitsbild des paroxysmalen Vorhofflimmerns auseinander, um dieses früh zu erkennen und abzuklären. Die Besonderheit bei dieser Art von Vorhofflimmern, es tritt nur episodenartig auf und verschwindet dann wieder. Dieser Faktor macht die Erkennung schwieriger. Das wollten wir ändern!

Wir entwickelten eine Applikation, die als Dienstleistung für niedergelassene Ärzt*innen und Kliniken angeboten wird und entstanden ist die patentierte Dienstleistung SRA® (Schlaganfall-Risiko-Analyse).

2004
- 2007

Durch Daten von Universitätskliniken haben wir begonnen robuste Algorithmen zu entwickeln, um unser Schlaganfall „Frühwarnsystem“ weiter zu optimieren.

2007 haben wir den Innovationspreis der KKH gewonnen, die sich daraufhin als erste bundesweite Krankenversicherung zu einer Kooperation mit uns entschied. Die integrierte Gesundheitsversorgung (IV) auf SRA®-Basis sollte zum am längsten jemals laufenden IV-Vertrag werden.

2012

Unsere lange Recherche- und Entwicklungsphase hat sich bewährt gemacht. Viele namhafte Fachpublikationen haben über die hervorragenden Studienergebnisse von SRA® berichtet, die an nationalen und internationalen Einrichtungen durchgeführt wurden. 2012 wurde in Zusammenarbeit mit der Uni Heidelberg eine Studie im renommierten Stroke Journal veröffentlicht. Heraus kam: SRA® ist den Standarduntersuchungen signifikant überlegen.

2018
- 2022

In diesem Jahr sind wir eine CoPromotion-Partnerschaft mit dem weltweit agierenden BioPharma-Unternehmen Bristol Myers Squibb eingegangen. Unser Ziel war dabei die SRA® Technologie noch besser in die Routineversorgung zu verankern.

Nach erfolgreicher Etablierung auf dem deutschen Markt begann 2018 die Expansion ins europäische Ausland. Was mit der DACH-Region begann, wurde noch im gleichen Jahr nach Spanien und England ausgeweitet. In Spanien hat eine erfolgreiche Multicenter-Studie in Katalonien zu einer Rückerstattung unserer Dienstleistung und weiteren zufriedenen Kunden geführt. Die Ausweitung unserer Dienstleistung nach Italien folgte nur ein Jahr später.

2022

Auch in Zukunft werden wir alles tun, um die Schlaganfallprävention mit weiteren Innovationen zu verbessern und die drastischen Folgen von Vorfällen für die Betroffenen zu vermeiden. Künstliche Intelligenz (KI) eröffnet uns dabei völlig neue Möglichkeiten, um das was wir tun und vorhaben noch besser und schneller zu realisieren.

Wir wollen weiterwachsen und unsere Führungsrolle als ein leistungsfähiger, zukunftsgerichteter und verlässlicher Partner für diagnostikunterstützende Anwendungen im Kontext des Schlaganfalls ausbauen.

Key Facts
20
Mitarbeiter
9
Länder
250
Institutionen
12
Studien
3
Patente
Zertifikat
DIN ISO 9001
Qualitätsmanagement
DIN ISO 13485
Qualitätsmanagement
Link Certificate

Unser
Gründer

Albert Hirtz · Geschäftsführer

„Als Gründer des Unternehmens habe ich das Ziel gemeinsam mit unseren hoch motivierten Mitarbeitern neue innovative Lösungen zur Schlaganfallprävention in der Gesundheitsbranche zu etablieren.“

Albert Hirtz · Geschäftsführer

Partner

Unsere
Partner

Geratherm Link